Basische Ernährung

Basische Ernährung für mehr Wohlbefinden und Energie

Basische Ernährung für die ganze Familie

Die basische Ernährung spielt eine wichtige Rolle. Ist der Säure-Basen-Haushalt unausgeglichen, kann sich dies in zahlreichen Symptomen äußern. Erschöpfung, verringerte Leistungsfähigkeit oder ein schlechteres Hautbild sind nur ein paar Beispiele. Diese können auftreten, wenn durch unausgewogene Ernährung nicht genügend wichtige Mineralstoffe aufgenommen werden. Ist der Körper übersäuert, muss etwas getan werden.

Grit MoschkePhoto Shoot Boa Vista
„Mein Tag beginnt mit Dehn- und Stretchübungen, einem Müsli mit Obst, Körnern und Nüssen und mit BasenCitrate Pur.“

 

Den besten Schutz vor einer Übersäuerung liefert eine gemüse- und obstreiche Ernährung sowie ein gutes Mineralwasser, das viele Mineralstoffe enthält. Die Wirkungsweise der basischen Lebensmittel wird unterstützt durch BasenCitrate Pur. Ein natürliches Basenpulver, das als einfach anzuwendendes Nahrungsergänzungsmittel mit natürlichen Mineralstoffen zur Unterstützung des Säure-Basen-Gleichgewichtes beiträgt. Das Basenpulver unterstützt somit eine ausgewogene basische Ernährung.

Eine basische Ernährung hilft Ihrem Körper dabei, überschüssige Säuren zu neutralisieren.
Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt sorgt für mehr Energie und Wohlbefinden.

Aber was genau bedeutet ausgewogene basische Ernährung überhaupt? Als Grundregel gilt, dass die pflanzlichen Nahrungsmittel allgemein säureausgleichend wirken. Allerdings müssen hiervon Erzeugnisse aus Getreide wie Nudeln und Brot ausgenommen werden. Diese wirken säurebildend. Natürlich bedeutet das nicht auf diese Lebensmittel komplett verzichten zu müssen. Für jedes säurebildende Lebensmittel sollte ein basischer Ausgleich geschaffen werden. Doch viele wissen gar nicht, welche Nahrungsmittel sauer und welche basisch sind. Hätten Sie zum Beispiel gedacht, dass die Zitrone eine basenbildende Frucht ist? Prof. Dr. Jürgen Vormann kategorisiert die Lebensmittel in Ihrer Wirkung auf den Stoffwechsel in stark sauer – sauer – neutral – basisch – stark basisch.

Was ist sauer und was ist basisch? Säure-Basen-Gehalt von Lebensmitteln

Basische Ernährung spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit

Stark sauer

  • Eigelb
  • Getreidekeime
  • Hartkäse
  • Schmelzkäse
  • Laugengebäck

Sauer

  • Brot
  • Fisch
  • Fleisch
  • Haferflocken
  • Cola
  • Nudeln
  • Reis
  • Wurst
  • Eiweiß

Neutral

  • Bier
  • Butter
  • Joghurt
  • Milch
  • kalt gepresste Pflanzenöle
  • Tee
  • Zucker (weiß oder braun)

Basisch

  • buntes Gemüse
  • Obst (vor allem Zitrusfrüchte)
  • Kartoffeln
  • Bikarbonatreiches Mineralwasser
  • Fruchtsäfte ohne Zucker und Gemüsesäfte
  • Hülsenfrüchte
  • Haselnüsse
  • Essig

Stark basisch

  • grünes Gemüse wie Spinat, Rucola und Grünkohl
  • Gewürze und Kräuter
  • Trockenobst wie z.B. getrocknete Feigen
  • Pflaumen
  • Sojabrot

 

maennchen_icon

 

Basenbildner in der Übersicht Wirkt ein Lebensmittel basisch oder sauer

 

maennchen_icon

 

BasenCitrate Pur