Mehr Bewegung im Alltag

Drei Personen beim Laufen mit Walkingstöcken

Eine große Rolle in puncto Gesundheit spielt auch die Häufigkeit der Bewegung. Daher ist es wichtig, jede Art der Bewegung im Alltag zu nutzen. Getreu dem Motto: Jeder Schritt zählt!

Mit einfachen Tricks die Bewegung im Alltag erhöhen:

  1. Jede Möglichkeit sich zu bewegen muss genutzt werden. Lassen Sie das Auto auch mal stehen und nutzen Sie das Fahrrad, nehmen Sie die Treppe statt den Aufzug oder steigen Sie eine Haltestelle früher aus und gehen den restlichen Weg zu Fuß.
  2. Auch Haus- und Gartenarbeit zählt zu Bewegung. Egal ob Rasen mähen, Hecken schneiden oder Schnee schippen – nutzen Sie jede Form der Bewegung.
  3. Zählen Sie Ihre Schritte mit Hilfe einer Smartphone-App. Setzten Sie sich täglich ein Ziel, zum Beispiel 10.000 Schritte pro Tag und tun Sie alles dafür, dass Sie mindestens diese Anzahl an Schritten erreichen.
  4. Achten Sie darauf, dass Sie sich mindestens zweimal pro Woche gezielt bewegen. Gehen Sie spazieren, verabreden Sie sich zum gemeinsamen Sport mit einer Freundin oder gehen Sie regelmäßig mit dem Nachbarshund Gassi.
  5. Gehen Sie doch nach dem Mittagessen eine Runde mit Kollegen spazieren. Nutzen Sie die Mittagspause um den Kopf frei zu kriegen und frische Luft zu schnappen. Dadurch verschwindet auch das mögliche Völlegefühl ganz schnell und Sie starten voller Energie in die zweite Hälfte des Arbeitstages.

Selbst wenn man nur einzelne Punkte beachten und in den Alltag mit einbaut, wird die Aktivität und Bewegung gesteigert. Wer beispielsweise gerne und viel telefoniert, für den bietet es sich an, das Telefonat mit einem Spaziergang zu verbinden.Wichtig ist das Bewusstsein für die Tatsache, dass jede Bewegung besser ist als keine Bewegung!

Für das seelische Wohlbefinden, sowie Herz, Kreislauf und die Knochen ist regelmäßiger Sport wichtig. Ist mal keine Zeit für Sport, sollte jede kleine Gelegenheit zur Bewegung im Alltag genutzt werden.

 

Mehr Bewegung im Alltag